Ethnobotanisches Institut

Wildkräuter

Es geht um Pflanzenkraft für Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude!

Und es geht uns um anschauliche Wissensvermittlung, so dass Sie sich sicher fühlen, daheim Ihre Ernährung mit Wildkräutern und Kuren zu bereichern!

hände_3002018 finden im Februar und März Kurse in Saarbrücken statt und zwar im „3Raum am Staden“. Im April gehen wir dann auf Kräuterwanderung. Dafür gehen wir  im Raum Saarbrücken gemeinsam in die Natur und begegnen den verschiedensten Kräutern, Baum-Blättern und essbaren Blüten. Sie lernen die Erkennungsmerkmale und Standorte der Pflanzen kennen. Besprochen werden Zubereitungsformen und nebenbei erfahren Sie Wissenswertes aus dem Themengebiet der traditionellen Heilpflanzenkunde.

Referentin ist Dr. rer. medic. Sarah Moritz (Ethnobotanik, Medizinwissenschaften) www.ethnobotanisches-institut.de

Die Koordinatorin vor Ort ist Miia Susanna Klein, Ernährungsberaterin & Expertin für Grüne Smoothies: http://suski-goes-green.de

Kontakt: susanna-klein(at)web.de, Tel.: 0179-1203443

 

Termine im Raum Saarbrücken

21.2.2018 Kurs in Saarbrücken: Entgiften & Entschlacken

Wie kann es gelingen, dass wir unseren Körper dabei unterstützen, Altes, Belastendes, Verbrauchtes loszulassen? Das Ziel ist es, Raum und Energie freizusetzen für Vitalität, Gesundheit und Lebenslust!

Der Frühling ist traditionell die Zeit des Entgiftens und Entschlackens. Das frische Frühjahrsgrün kommt uns da sehr zu Gute, doch wir stellen auch andere hochwirksame, traditionelle Heilpflanzen vor, die sich für Kuren im Alltag eignen. Es geht darum, Organe zu entlasten, die Entschlackung der Körpersäfte und allgemein die Regeneration anzuregen. Die Phytotherapie hat da einiges „auf Lager“. Auch auf die Chlorella-Alge, eine uralte Pflanze, gehen wir im Kurs ein, da sie ein außerordentliches Wirkspektrum hat und im Alltag einfach anzuwenden ist.

Kurs im 3Raum am Staden (Heinrich-Böcking-Straße 21, 66111 Saarbrücken) von 18-20.30 Uhr mit Dr. Sarah Moritz     

Kursgebühr 30 Euro                                                                                               

Anmeldung bei Miia Susanna Klein, susanna-klein(at)web.de, Tel.: 0179-1203443

 

7.3.2018 Kurs in Saarbrücken: Wildkräuter im eigenen Garten anbauen

Mit essbaren Wildkräutern durchs Jahr zu gehen: das bedeutet Vitalität, Gesundheitsvorsorge und stärkt unsere Bindung an die Natur. Die „wild gewachsenen“ Kräuter haben eine riesige Palette an Inhaltsstoffen, die in gekauften Nahrungsmitteln – wenn überhaupt – nur noch in kleinen Mengen vorkommen. Mittlerweile gibt es zahlreiche wissenschaftliche Erkenntnisse, wie gesund es ist, seine Ernährung mit Wildkräutern zu bereichern: es tut einfach unserem Stoffwechsel, den verschiedensten Organen, unserem körpereigenen „Entgiftungssystem“ sehr gut. Und so stärken diese großartigen kleinen Pflanzen unsere Vitalität, unser positives Lebensgefühl und unsere Gesundheit.

Viele Wildkräuter lassen sich auch ganz einfach im Garten oder auf dem Balkon anbauen. Das ist praktisch und man geht sicher, dass unbelastete, ganz frisch geerntete Kräuter in die Speisen bzw. in den Smoothie-Mixer wandern. Noch dazu gibt das eigene Beet gerade auch „Wildkräuter-Anfängern“ eine hohe Sicherheit, wirklich nur essbare Kräuter zu verwenden. Durch den regelmäßigen Kontakt lernt man die Kräuter und ihre Merkmale immer besser kennen. Vorgestellt werden mehrjährige und einjährige essbare Wildkräuter und deren Anbau. Auch Bezugsadressen für Saatgut und Jungpflanzen guter Qualität werden thematisiert.

Kurs im 3Raum am Staden (Heinrich-Böcking-Straße 21, 66111 Saarbrücken) von 18-20.30 Uhr mit Dr. Sarah Moritz    

Kursgebühr 30 Euro

Anmeldung bei Miia Susanna Klein, susanna-klein(at)web.de, Tel.: 0179-1203443

 

8.4.2018  Kräuterspaziergang nahe Saarbrücken: Frisches Frühjahrsgrün!

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Hippokrates

Gemeinsam unterwegs in der Natur, lernen wir Wissenswertes über das Wildkräutersammeln kennen und verkosten die verschiedenen Kräuter, die sich uns auf den Wiesen und am Waldrand zeigen. In Verbindung mit dem persönlichen Erleben der einzigartigen Geschmäcker, Gerüche und Qualitäten kann man die Pflanzen viel leichter kennen- und auseinander halten lernen. Ob im Smoothie, als Salat, als Beigabe zu Gemüsegerichten oder in speziellen Kräuter-Rezepten – es gibt unendlich viele Verwendungsmöglichkeiten von Wildkräutern, die uns im Alltag bereichern. Auch die traditionellen Heilwirkungen der einzelnen Kräuter werden thematisiert, denn die Grenze Heilmittel – Nahrungsmittel ist fließend, wenn es um Wildkräuter geht.

Kräuterwanderung mit Dr. Sarah Moritz von 15-17.30 Uhr

Gebühr: 25 Euro

Ort: Raum Saarbrücken, Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung bei Miia Susanna Klein, susanna-klein(at)web.de, Tel.: 0179-1203443