Ethnobotanisches Institut

Herzlich Willkommen

Es geht bei uns um Sein und Leben im Einklang mit der Natur und um Wissen und Erfahrungsfelder, die dies fördern:

Ler­nen über Natur & Ler­nen von der Natur
Fach­wis­sen & prak­ti­sches Erleben/Erspüren
Anschau­li­che Wis­sens­ver­mitt­lung
Wis­sen­schaft­lich­keit & Ganz­heit­lich­keit

Je nach Kurs / Semi­nar, z. B. in der “Eth­no­bo­ta­ni­schen Aus­bil­dung”  auch:
Ratio­na­les “Fak­ten-Wis­sen” & indi­ge­nes, mys­ti­sches, spi­ri­tu­el­les Wis­sen
Natur um uns her­um & unse­re inne­re, urei­ge­ne Natur
Inte­gra­ti­on von Aspek­ten in unser Leben, die zu Glück, Frie­den und Sinn bei­tra­gen

Die Semi­nar­ter­mi­ne 2018 sind unter dem ent­spre­chen­dem Menü­punkt auf­ge­führt. Das gedruck­te Jah­res­pro­gramm sen­den wir Ihnen ger­ne auf Wunsch zu. Bit­te mel­den Sie sich hier­für bei uns unter Anga­be Ihrer Post­adres­se.

In Kür­ze erscheint das gesam­te Jah­res­pro­gramm 2019 auf einer neu­er Home­page. Daher ist die­se Sei­te nicht voll­stän­dig aktua­li­siert… (nur die Aus­bil­dungs­be­schrei­bu­gen Eth­no­bo­ta­ni­sche Aus­bil­dung und Phy­to­the­ra­pie). Wir bit­ten um Ver­ständ­nis!!

Der Ansatz des Eth­no­bo­ta­ni­schen Insti­tuts ist ein inte­gra­ti­ver. Der Wis­sen­schafts­be­reich „Eth­no­bo­ta­nik” hat viel unend­lich Inter­es­san­tes und Span­nen­des erforscht und bekannt bzw. „zugäng­lich” gemacht. Die erforsch­ten Völ­ker leb(t)en uns dar­über hin­aus Sei­ten der Eth­no­bo­ta­nik vor, die unse­rer Kul­tur fremd (gewor­den) sind. Ein Bei­spiel ist hier die indi­ge­ne Sicht­wei­se, dass eine Pflan­ze mehr ist als nur „Mate­rie” und dass ihre Qua­li­tä­ten gefühls­mä­ßig-intui­tiv erfass­bar sind. Wir hal­ten bei­de Her­an­ge­hens­wei­sen, die objek­ti­ve-ratio­na­le wie auch die sub­jek­ti­ve-erfahr­ba­re-intui­ti­ve, für wich­tig.

In unse­ren Kur­sen, Semi­na­ren und Aus­bil­dun­gen bil­det ganz­heit­li­ches, wis­sen­schaft­li­ches Wis­sen die Basis. Bezüg­lich der Wis­sens­ver­mitt­lung ach­ten wir auf Anschau­lich­keit und vor allem: Erleb­bar­keit. Dies ist unse­rer Ansicht nach wesent­lich, um sich das Gelern­te nicht nur mer­ken zu kön­nen, son­dern damit uns das Wis­sen auch berüh­ren kann und das Leben und den All­tag berei­chert.

Son­der­ver­an­stal­tun­gen kün­di­gen wir mit­tels eines Email­ver­tei­lers an. Wenn Sie ca. 4–6x pro Jahr eine email von uns erhal­ten möch­ten, las­sen Sie uns bit­te eine Nach­richt zukom­men.

Ger­ne ste­hen wir Ihnen bei Fra­gen zur Ver­fü­gung. Sie errei­chen uns per Tele­fon, email und Kon­takt­for­mu­lar. Soll­ten Sie Inter­es­se dar­an haben, unse­re Bestands­bi­blio­thek zu nut­zen oder uns per­sön­lich ken­nen­ler­nen wol­len, mel­den Sie sich ger­ne für eine Ter­min­ab­spra­che!

Wir freu­en uns auf Sie!

unterschrift Sarah und Patrick012 Kopie

 

Hier der die­jäh­ri­ge Fly­er für die Eth­no­bo­ta­ni­sche Aus­bil­dung: