13. Ethnobotanisches Wochenende

13. Ethnobotanisches Wochenende

13. Ethnobotanisches Wochenende

Ethnobotanisches Wochenende zur Mittsommerzeit im Allgäu von 16.-19.6.2022

13. Ethnobotanisches Wochenende

13. Ethnobotanisches Wochenende: Referenten sind Dr. Wolf-Dieter Storl, Dr. Florian Ploberger Bärbel Bentele, Lucas Buchholz, Thea van Tuijl und Patrick Moritz.

Organisatorisches zum Ethnobotanischen Wochenende

Zeitpunkt: Donnerstagabend, 16.6.22, 18.00 Uhr bis Sonntag, 19.6.22, ca. 14 Uhr

Seminarort: Seminarhaus der Gemeinschaft Sulzbrunn, Sulzbrunn bei Sulzberg (südlich von Kempten im Allgäu)

Seminargebühr: Die Seminargebühr beträgt 395 Euro inkl. 19% MwSt.. Hinzu kommen Kosten für die Übernachtung & Verpflegung.

Übernachtung und Verpflegung: Bitte klicke HIER für Infos & Buchungen direkt beim Seminarhaus Sulzbrunn.

Icon

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen

Hintergründe & Infos

Das Wochenende findet seit 2010 jedes Jahr statt und ist auf einen Impuls von Dr. Wolf-Dieter Storl entstanden. Jedes Jahr berichten hochkarätige Referenten aus der breiten Palette der Ethnobotanik, der Kräuterkunde und der Weisheitslehren der Völker.

Aufgrund des ganzheitlichen Rahmens, der abwechslungsreichen Themen und des netten Miteinanders freuen sich viele TeilnehmerInnen jedes Jahr schon auf dieses verlängerte Wochenende im Juni zur Mittsommerzeit.

Die Veranstaltung gehört zur am Ethnobotanischen Institut angebotenen Ethnobotanik-Ausbildung, steht aber allen Interessierten offen – mit oder ohne pflanzenbezogenes oder ethnobotanisches Vorwissen.

Ist die Veranstaltung etwas für dich?

Die Veranstaltung wird dir gefallen, wenn du offen bist für eine ganzheitliche, interdisziplinäre Perspektive und Einblicke in die Sichtweisen der verschiedenen Kulturen (ob hiesige, anderswo auf der Erde, vergangene oder zeitgenössische…). Die einzelnen Beiträge und Workshops berühren meist die Themen der Heilung und Gesundheit und der Pflanzenwelt. Es geht um das Leben des einzelnen Menschen in Kontext mit seiner Umwelt, der Natur und der Erde.

Tagsüber gibt es ein abwechslungsreiches, interessantes Programm und abends und bei den Mahlzeiten spielt der Austausch mit Gleichgesinnten eine zentrale Rolle: am Feuer sitzen, Verbundenheit spüren, gemeinsam lachen, singen oder tanzen.

Der Andrang ist über die Jahre sehr groß geworden und so empfiehlt sich eine umgehende Anmeldung.

Melde dich einfach bei Fragen, wir beantworten sie dir gerne!

13. Ethnobotanisches Wochenende

P.S.: Wenn du dieses Jahr nicht dabei sein kannst, aber über den nächstjährigen Termin informiert werden möchtest, melde dich unbedingt für unseren Newsletter an (Fußleiste oder Startseite). Denn die Plätze sind immer schnell vergeben.