Ethnobotanisches Institut

Seminar mit Sepp Holzer

Neuer Termin 2017!  Praxis – Seminar mit Sepp Holzer im Mandala-Garten von 4.-9.4.2017

“Frag die Natur, frag dein Land, dein Wasser, deine Tiere, ob sie sich unter deiner Lenkung wohl fühlen.” Sepp Holzer

Dieser Leitsatz prägt die Seminare von Sepp Holzer, der Permakultur-Koryphäe aus Österreich. Es geht um nachhaltige Konzepte, die an die örtlichen Gegebenheiten angepasst sind.

Bereits im Frühjahr 2016 gab Sepp Holzer ein Seminar im Mandalagarten ‚Auf den Schwarzenbacher Gärten‘ (ca. 1 ha): Der Garten wurde mit Hügelbeeten, Terrassierungen und einem Retentionsbecken (Schwimmteich) umgestaltet.

Kratergarten

Im Seminar 2017 steht die Fortführung der Umgestaltung an, mit der Anlage eines Kratergartens. Dieses Element der Holzer’schen Permakultur bietet auf kleinstem Raum eine Vielzahl von Standortortbedingungen: am tiefsten Punkt sammelt sich Wasser und darüber gedeihen – gut befeuchtet durch Sickerwässer und Luftfeuchtigkeit – am Südhang Auberginen, Tomaten, Pfirsiche und andere wärmeliebende Arten. Durch die Ausgestaltung der einzelnen Höhenstufen ergeben sich Lebensräume für viele Pflanzen und Tiere.

Außerdem wird im Seminar ein Holzer’sches Hochbeet (= ein terrassierter Erdwall) angelegt, das mit Obstgehölzen bepflanzt wird und am Südhang verschiedenen Heilpflanzen und Beerensträuchern Lebensraum bietet.

Sepp  Holzer ist dafür bekannt, dass er auf lebhafte, couragierte Weise sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz weitergibt. Ihm geht es dabei um ein Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Eine wichtige Basis der Holzer’schen Permakultur/Agrarökologie ist die Wahrnehmung der natürlichen Gegebenheiten der Fläche und die Lenkung der Faktoren, so dass ein lebendiges, gesundes Ökosystem verwirklicht wird. Sepp Holzer kombiniert seinen außerordentlichen Erfahrungsschatz mit seinem Einfühlungsvermögen in den Ort und schafft so die Bedingungen für Erntesegen, Fülle und Artenreichtum. Die Seminarteilnehmer erleben diesen Prozess im Mandalagarten mit.

Wichtige Themen werden sein:

  • Wahrnehmung der örtlichen Bedingungen & Gestaltungsmöglichkeiten
  • Anlage eines großen Kratergartens
  • Anlage eines Holzer’schen Hochbeetes
  • Praxiswissen Gemüsebau am Hügelbeet (angelegt im Seminar 2016)
  • Praktische Tipps zum Anbau von Gemüse, Heilpflanzen und Pilzen auf den Terrassen (angelegt im Seminar 2016)
  • Begutachtung und Tipps zum Thema Retentionsbecken/Schwimmteich (angelegt 2016)
  • Saatgut, Saatgutgewinnung und Sorten
  • Kreisläufe in der Natur
  • Weiterentwicklung und Ausgestaltung des Gesamtkonzepts für den Mandalagarten (Lehr- und Erlebnisgarten, Gemeinschaftsprojekt solidarischer Landwirtschaft, Therapie- und Seminarort)

Seminar von Dienstag, 10 Uhr – Sonntag, 13 Uhr mit Sepp Holzer aus Österreich, Seminargebühr 750 Euro (Übersetzerin für englischsprachige Seminarteilnehmer ist vor Ort und übersetzt synchron für alle Englisch-Sprachigen mit. Die Deutschsprachigen bekommen davon nichts mit.)

Anmeldungen: info@ethnobotanisches-institut.de, Tel.: 0049-(0)6857/675418

Informationen zum Semi­nar­lei­ter, der österreichischen Permakultur-Koryphäe Sepp Holzer, gibt es auf seiner Homepage: www.seppholzer.at und www.krameterhof.at

DESCRIPTION IN ENGLISH: SEE BELOW PHOTOGRAPHS

Flyer (deutsch): permakulturseminar-sepp-holzer_flyer

 

 

 

Mandalagarten nach der Umgestaltung, im Mai 2016:

Mandalagarten_umgestaltet

 

New Event in 2017! Practical Seminar with Sepp Holzer in the Mandalagarten in April 4 – 9, 2017

„Ask Nature, ask you land, your water, your animals, whether they feel good under your guidance.“ Sepp Holzer

This basic principle characterizes the seminars of Sepp Holzer, the coryphaeus of permaculture from Austria. It is about sustainable methods of gardening and landscaping that align with the given local conditions.

In Spring 2016 Sepp Holzer already has given a seminar at the Mandala Garden ‘Auf den Schwarzenbacher Gärten’ (approx.1 hectare, 2.5 acres): The garden was re-shaped with hugel (hill shaped beds) cultures, terracing and a water retention area (a swimming pond without a liner).

In the seminar of 2017 the remodeling of the garden will be continued: the targets now include the construction of a crater garden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

This element of Holzer’s Permaculture provides ideal conditions for a variety of plants to grow in a tight room: at the deepest point where the water is collecting and above – well moisturized due to the drainage water and the humidity –  at the southern slope is the ideal location for eggplants, peaches, tomatoes and other warmth-loving species. Through the designing of different levels of elevation different habitats result for a multitude of animals and plants.

Apart from that a Holzer’s raised bed (= a terraced earth wall) will be constructed which will be planted with fruit woods on the top and with healing plants at the southern slope.

Sepp Holzer is known for a vivid and clear manner of conveying his knowledge and experience. Living and economizing in harmony with nature is very important to him. A significant basis of Holzer’s Permaculture / Agricultural ecology is the recognition of the naturally given conditions and aspects of the area and the direction of nature’s cycles that must be taken into account so that a lively, healthy ecosystem is realized. Sepp Holzer combines his exceptional wealth of experience with a sensitivity to the location, thus creating conditions for a rich abundant harvest and biodiversity.

Important topics will be:

  • Recognition of the local conditions -> Design possibilities
  • Construction of a big crater garden
  • Construction of a Holzer ‘Hügel’ (hill) bed
  • Practical knowledge about vegetable gardening at the hügel bed (constructed during the seminar of 2016)
  • Practical advice regarding the gardening of vegetables, medical plants and mushrooms on the terraces (constructed during the seminar of 2016)
  • Seeds, seed extraction and variety of seeds
  • Cycles in nature
  • Further development and configuration of the overall concept of the Mandala Garden (Teaching and adventure garden, community project with solidary agriculture, seminar location)

The seminar is from Tuesday at 10am to Sunday at 1pm with Sepp Holzer from Austria.

The seminar fee is 750 Euros (a translator for English-speaking seminar participants is on site).

Source of the original website: http://ethnobotanisches-institut.de/seminar-sepp-holzer/

Facebook page: https://www.facebook.com/EthnobotanischesInstitut?ref=hl

Venue: www.aufdenschwarzenbachergaerten.de

 permaculture_seminar-with-s

Contact to register via email is: info@ethnobotanisches-institut.de

Ethnobotanisches Institut

Dr. Sarah & Patrick Moritz

Im Drei­eck 5

66629 Freisen-Grügelborn

Germany

Phone: +49 (0)6857 675418