Heilpflanzen nicht nur in der Theorie kennenlernen, sondern auch in natura erleben!

Ziele & Inhalte

  • 70-80 Heilpflanzen im Jahreslauf kennen- & anwenden lernen
  • Hochwirksame Pflanzenkraft zur Verbeugung und Gesundung!
  • Aktuelles Wissen ├╝ber Inhaltsstoffe, Anwendungsm├Âglichkeiten, Zubereitungsformen
  • F├╝r die eigene Hausapotheke: praktische Zubereitungsformen erlernen wie z. B. Tinkturen, ├ľlausz├╝ge, verschiedene Salben, Heilweine, Auszug in Essig, Destillation, Trocknung, Fermentierung, hom├Âopathische Verreibung, Wickel & Auflagen
  • Ganzheitlicher Charakter: zu jeder Jahreszeit befassen wir uns mit zwei bestimmten Organsystemen
  • Einf├╝hrung in die Signaturenlehre

Aufbau der Seminare

  • Wir vermitteln fundiertes Wissen: von der Volksmedizin bis zu moderner Phytotherapie. Dabei gehen wir von den Pflanzen aus, die sich im Laufe des Jahres zeigen und – richtig verwendet – au├čerordentliche Wirkspektren aufweisen.
  • Das vermittelte Wissen ist gedacht f├╝r Menschen, die sich beruflich im Bereich der Phytotherapie fortbilden wollen.
  • Au├čerdem steht die Ausbildung Menschen offen, die in Eigenverantwortung die Kraft der Pflanzen f├╝r sich nutzen wollen. Denn Pflanzen bieten zahlreiche M├Âglichkeiten f├╝r die prophylaktische oder heilkundliche Anwendung. Gepaart mit genauem, konkreten Wissen, bewahrheitet sich der alte Spruch: es sind gegen alle m├Âglichen Beschwerden und Krankheiten vor unserer Haust├╝r Kr├Ąuter gewachsen.
  • Ein Leben in Harmonie mit den Naturkeisl├Ąufen zu f├╝hren und die Pflanzen zu kennen und zu nutzen, die seit Jahrtausenden in unserer Kultur Teil der  Heilkunde sind und waren: das ergibt f├╝r uns Sinn.

Organisatorisches zur Ausbildung 

  • Die Pflanzenheilkunde-Ausbildung besteht aus 6 Seminaren (3 x Freitag 15 Uhr bis Sonntag 17 Uhr, 1 x Freitag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr, 1 x Donnerstag 10 Uhr bis Sonntag 17 Uhr, 1x Samstag 10 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr)
  • Der Einstieg in die Ausbildung ist zu jedem Seminar m├Âglich und k├Ânnen auch ├╝ber mehrere Jahre verteilt besucht werden
  • Buchung einzelner Seminare ist gerne m├Âglich
  • Wer m├Âchte, kann nach dem Besuch aller Ausbildungs-Seminare  eine Pr├╝fung ablegen (Pr├╝fungsgeb├╝hr 210 Euro). Die Pr├╝fungsaufgaben werden zuhause bearbeitet. Die Pr├╝fung bietet Anlass f├╝r die Erweiterung der pers├Ânlichen Ressourcen: Kenntnisse, sich Befassen mit interessanten Themen, Pflanzenerfahrung erweitern…
  • Die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt bitte per email: mit Namen, Anschrift, Telefonnummer.

Seminarorte und Termine

Seminarort: Ethnobotanischen Institut, Im Dreieck 5, 66629 Freisen

Termine (genaue Beschreibung der jeweiligen Seminarinhalte im Veranstaltungskalender):

Pflanzen des Winters: 11.-13.1.2019

Pflanzen des Fr├╝hlings:  26.-28.4.2019 (freitags schon ab 10 Uhr)

Pflanzen des Sommers: 5.-7.7.2019

Sp├Ątsommer-Seminar: 15.-18.8.2019

Herbst-Seminar: 20.-22.9.2019

November-Seminar: 9.-10.11.2019

Seminar-/Ausbildungsgeb├╝hren:

1 x 199 Euro (f├╝r das November-Seminar von Samstag, 10 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr)

3 x 249 Euro (f├╝r die Seminare von Freitag, 15 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr)

1 x 299 Euro (f├╝r das Fr├╝hlings-Seminar von Freitag, 10 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr)

1 x 399 Euro (f├╝r das Sp├Ątsommer-Seminar von Donnerstag, 10 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr)

ggf. Pr├╝fungsgeb├╝hr: 210 Euro

Ohne Pr├╝fungsgeb├╝hr: 1.644 Euro   Mit Pr├╝fungsgeb├╝hr: 1.854 Euro

Bezahlungsm├Âglichkeiten: Gesamtbetrag auf einmal, Bezahlung pro Seminar oder Ratenzahlung mit individuellen Raten (ohne Mehrkosten).

Bei Anmeldung zu den Seminaren f├Ąllt eine Anzahlung in H├Âhe von 100 Euro an, die Restbetr├Ąge sind bis jeweils bis 14 Tage vor Seminarbeginn zu ├╝berweisen.

F├╝r die Anmeldung gen├╝gt eine email mit Name, Adresse, Telefonnummer.

Bei Fragen melde dich gerne bei uns – per email oder Telefon!

kr├Ąuter getrocknet