Ethnobotanisches Institut

Permakultur

Im Mandala-Garten ‚Leben unterm Regenbogen‘ e. V. werden Elemente der Permakultur seit Jahren erfolgreich umgesetzt. Wer Näheres darüber nachlesen möchte, kann dies gerne auch auf der Seite von Wwoof e. V. tun (Mandalagarten = Hofnummer 661). Wir sind seit Januar 2014 Mitglied bei Wwoof, um immer wieder auch Menschen, die bei uns mithelfen und in Sachen Selbstversorgung, Garten, Gemüse und Einlagern… etwas lernen möchten, auf den Schwarzenbacher Gärten empfangen zu dürfen.

Anfang 2014 hat sich aus einem spontanen Impuls heraus ein Kontakt zu Herrn Sepp Holzer aus Österreich ergeben, den wir daraufhin als Referent zum Ethnobotanischen Wochenende eingeladen hatten.

2016 gab Herr Holzer ein Praxis-Seminar im Mandala-Garten: von 5.-10.4.2016 wurde  zusammen mit 24 Teilnehmern ein Konzept entwickelt, der super an die örtlichen Gegebenheiten aber auch an die Bedürfnisse der Hofküche und der Gartenmitglieder angepasst ist. So freuen diese und ihre Kinder sich bereits sehr über ein Retentionsbecken, das zugleich als Schwimmteich dient. Auch der Gemüsebau wandelt sich: mit all den Hügelbeeten und der Mischkultur auf diesen und den neu angelegten Terrassierungen wird der Ertrag all unsere Garten-Rekorde brechen…

Und das Schöne: Sepp Holzer kommt wieder für ein Praxisseminar für den „zweiten Bau-Abschnitt“: von 4.-9.4.2017 wird einer seiner berühmten Krater-Gärten hier angelegt werden. Wir freuen uns schon auf diese „Sonnenfalle“, in der alles Wärmeliebende super gedeihen wird. Auch die Anlage eine Hochbeetes mit Obstbaum-Pflanzung (oben drauf) und Heilkräuterbepflanzung (Südseite) ist geplant, evtl. sogar die Anlage eines Erdkellers. Anmeldung zum Seminar ist ab sofort möglich!!

Mehr Informationen finden Sie hier.