Ethnobotanisches Institut

Alchemie & Spagyrik

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 17/08/2017 - 20/08/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Mandalagarten, Grügelborn

Kategorien


Die Alchemie und die alchemistische Heilmittelherstellung, die Spagyrik, sind unsere „Steckenpferde“ (Sarah schrieb ihre Dissertation über dieses Thema).

 

In diesen 3 ½ Tagen gehen wir auf wesentliche alchemistische Grundprinzipien ein, um aus diesen schließlich die Herstellungsschritte der Spagyrik abzuleiten.

 

Die Pflanzen-Spagyrik ist ein wunderbares Feld, da hier mit der Wesensessenz der Pflanzen gearbeitet wird, die Essenzen jedoch auch pflanzenspezifische, „körperliche“ Anteile enthalten wie z. B. Mineralien, ätherische Öle, pflanzeneigener Alkohol. Im Herstellungsprozess werden zudem die feinstofflichen Qualitäten der jeweiligen Pflanze für viele Menschen spürbar. Viele Menschen sprechen sehr gut auf die konzentrierten „spagyrischen Essenzen“ an, die im deutschsprachigen Raum von etwa 15 verschiedenen Herstellern produziert werden. Bei den Herstellern gibt es allerdings bzgl. der zu Grunde liegenden Philosophien, der Herstellungsweise und der Darreichungsform große Unterschiede. Jeder Anwender braucht daher auch über dieses Thema genaues Wissen.

 

Das Besondere an diesem Seminar ist, dass wir die praktischen Herstellungsprozesse selbst erleben!! Einzigartig wird in die Praxis eingeführt und die alchemistische Philosophie wird auf diese Weise erlebbar!!!

 

Seminar von Donnerstag, 15 Uhr – Sonntag, 17 Uhr

Seminarzeiten: Donnerstag 15-18 Uhr, Freitag & Samstag je 10-18 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr

Referentin: Dr. Sarah Moritz (Ethnobotanikerin, Medizinwissenschaftlerin, Dipl. Ing. für Landschaftsplanung)  und Patrick  Moritz (Coach, Psychologischer Berater, Wildnispädagoge)

Gebühr inkl. Material: 370 Euro

Anmeldung und weitere Informationen unter info (at) ethnobotanisches-institut.de bzw. das Kontaktformular oder 0049-(0)6857/675418

 

Diese Veranstaltung gehört zur Seminarreihe „Ganzheitliche Pflanzenheilkunde“ und steht jedem Interessierten / jeder Interessierten offen.

Kommentare sind geschlossen.