Ethnobotanisches Institut

Alchemie & Spagyrik: alchemistische Heilkunde und Pflanzenmedizin

Kar­te nicht ver­füg­bar

Datum/Zeit
Date(s) — 05/07/2018 — 08/07/2018
00:00

Ver­an­stal­tungs­ort
Frei­sen-Grü­gel­born

Kate­go­ri­en Kei­ne Kate­go­ri­en


Die Alche­mie und die alche­mis­ti­sche Heil­mit­tel­her­stel­lung, die Spa­gy­rik, sind unse­re „Ste­cken­pfer­de“ (Sarah schrieb ihre Dis­ser­ta­ti­on über die­ses The­ma). In die­sen 3 ½ Tagen gehen wir auf wesent­li­che alche­mis­ti­sche Grund­prin­zi­pi­en ein, um aus die­sen schließ­lich die Her­stel­lungs­schrit­te der Spa­gy­rik abzu­lei­ten. Die Pflan­zen-Spa­gy­rik ist ein wun­der­ba­res Feld, da hier mit der Wesen­ses­senz der Pflan­zen gear­bei­tet wird, die Essen­zen jedoch auch pflan­zen­spe­zi­fi­sche, „kör­per­li­che“ Antei­le ent­hal­ten wie z. B. Mine­ra­li­en, äthe­ri­sche Öle, pflan­zen­ei­ge­ner Alko­hol. Im Her­stel­lungs­pro­zess wer­den zudem die fein­stoff­li­chen Qua­li­tä­ten der jewei­li­gen Pflan­ze für vie­le Men­schen spür­bar. Vie­le Men­schen spre­chen sehr gut auf die kon­zen­trier­ten „spa­gy­ri­schen Essen­zen“ an, die im deutsch­spra­chi­gen Raum von etwa 15 ver­schie­de­nen Her­stel­lern pro­du­ziert wer­den. Bei den Her­stel­lern gibt es aller­dings bzgl. der zu Grun­de lie­gen­den Phi­lo­so­phi­en, der Her­stel­lungs­wei­se und der Dar­rei­chungs­form gro­ße Unter­schie­de. Jeder Anwen­der braucht daher auch über die­ses The­ma genau­es Wis­sen. Das Semi­nar ist kon­zi­piert für Heil­prak­ti­ker, die mit Spa­gy­rik arbeiten/arbeiten wol­len, die die Spa­gy­rik anschau­lich erle­ben wol­len und Hin­ter­grund­wis­sen über die ein­zel­nen Her­stel­lungs­me­tho­den erfah­ren möch­ten. Außer­dem ist das Semi­nar gedacht für alle, die sich für die The­ma­tik inter­es­sie­ren.

Semi­nar von Do., 15 Uhr bis Sonn­tag, 17 Uhr mit Dr. S. & P. Moritz Semi­nar­ge­bühr 370 Euro

Kommentare sind geschlossen.